Einladung zur Gedenkveranstaltung in Waren (Müritz) am 25. Januar 2020

Einladung zur Gedenkveranstaltung in Waren (Müritz) am 25. Januar 2020
Der Präsident der Stadtvertretung, der Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz) und der Bund der Antifaschisten laden Sie ein, den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, feierlich zu würdigen.
25. Januar 2020, 10:00 Uhr
Jugendzentrum JOO!, Zum Amtsbrink 16
Die Gedenkrede hält die Landtagsabgeordnete Frau Nadine Julitz. Im Anschluss findet die Kranzniederlegung am Gedenkstein für die Ermordeten des KZ Reetzow statt.

Informationen zum Ablauf
* im Jugendzentrum JOO!
– Begrüßung: Herr Norbert Möller, Bürgermeister
– Gedenkrede: Frau Nadine Julitz, Landtagsabgeordnete
– Vorstellung und Informationen zu den Filmprojekten „Wenn wir nicht erinnern, wer dann“ sowie „Und ich war siebzehn“ der RAAbatz Medienwerkstatt in Kooperation mit zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung (Anja Schmidt)
Den musikalischen Rahmen gestaltet ein Gitarrenduo der Kreismusikschule Müritz.

* am Gedenkstein (Kietzstraße, gegenüber der Raiffeisenbank)
Worte des Gedenkens: Herr Rüdiger Prehn, Präsident der Stadtvertretung
Es folgen Kranzniederlegung und Schweigeminute.

(siehe: http://waren-mueritz.de/de/stadtpolitik-gremien/praesident-der-stadtvertretung/ )

Teile diesen Beitrag

Aus der 6. Einwohnersprechstunde

Die 6. Einwohnersprechstunde war die erste 2020. 6 Einwohner fanden den Weg in die Stadtverwaltung. Die Gespräche waren sehr intensiv und wieder anregend.

Um folgende Schwerpunkte ging es:

  • um die Entsorgung des Laubes der Großbäume
  • um zuwachsende Wege
  • um den Verkauf eines Grundstückes
  • um den Rückschnitt von Hecken zur Verkehrssicherung entlang eines Schulweges
  • um fehlende Beleuchtung entlang des Fußweges von der Papenbergstraße zur Rosa-Luxemburg-Straße
  • es gab einen Hinweis zu einem fehlenden Fußwegabschnitts in der Gievitzer Straße zur Anbindung des neuen Wohngebietes
  • um die Perspektive des Ausbaus/Rekonstruktion der Clara-Zetkin-Straße und der dabei entstehenden Kosten für die Anlieger 
  • um eine 30iger Zone in der Karl-Marx-Straße und Witzlebenstraße
  • um die Belästigung der Anwohner durch Schülergruppen aus der Schule Waren/West an der Ecke Mittelweg/Clara-Zetkin-Straße

Nun beginnen wieder die Gespräche mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um die Anregungen und Hinweise gegebenenfalls aufzugreifen und auch umzusetzen.

Teile diesen Beitrag

Zahlen aus dem Interview zum Jahresempfang

Wie groß ist der zeitliche Aufwand einer Stadtvertreterin?

Für das Jahr 2019 gelten die folgenden Angaben:

Anzahl der Sitzungen der Stadtvertreterversammlung: 8, darunter die konstituierende Sitzung am 26.06.2019.

Anzahl der Sitzungen der einzelnen Ausschüsse:

Finanz- und Grundstücksausschuss: 12,
Stadtentwicklungsausschuss: 9,
Kultur-, Bildungs- und Sozialausschuss: 8,
Hauptausschuss: 8,
Präsidium: 7,
Umweltausschuss: 6,
Rechnungsprüfungsausschuss: 4,

Die vielleicht längste Sitzung eines Ausschusses in diesem Jahr war eine des Stadtentwicklungsausschuss von 18:00-22:25 Uhr, davor führten die Mitglieder um 16:30 Uhr bereits eine Begehung des Campingplatzes Ecktannen durch.

Ich schätze die durchschnittliche Dauer einer Sitzung auf 2,5 Stunden. Jeder Stadtvertreter und jede Stadtvertreterin ist in mindestens einem Ausschuss tätig. Das gilt auch für die sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohner. Vor jeder Sitzung gilt es, die zu behandelnden Vorlagen und Anträge zu lesen und diese auch in den Fraktionssitzungen zu diskutieren. Die Fraktionssitzungen finden im Durchschnitt einmal monatlich statt.

In der Stadtvertretung wurden im Jahr 2019 99 Vorlagen abschließend beschlossen.

In der am 26.05.2019 gewählten Stadtvertretung investieren 28 Stadtvertreter und Stadtvertreterinnen und 34 sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner einen großen Teil ihrer Freizeit.

Teile diesen Beitrag

Einladung zum Jahresempfang 2020

Der Bürgermeister unserer Stadt, Herr Möller, und ich laden Sie herzlich zum Jahresempfang der Stadt Waren (Müritz) am 11. Januar 2020 in die Georgenkirche ein. Der Ort ist in diesem Jahr sehr bewusst gewählt, war doch die Georgenkirche vor 30 Jahre einer der Orte, an denen die friedliche Revolution begann.

Neben Rück- und Ausblicken werden auch die städtischen Preise vergeben. Ein weiterer Höhepunkt wird die musikalische Umrahmung der Veranstaltung durch den Kantatenchor und Frau Drese an der Orgel sein.

Die Kirche ist ab 9:30 Uhr geöffnet. Der Jahresempfang beginnt um 10 Uhr.

Ich freue mich auf Sie und auf interessante Gespräche mit Ihnen. 

Einladung auf der Website der Stadt

Teile diesen Beitrag

Meine Spenden 2019

Datum Betrag Empfänger Spendenziel
19.08. 120 € Förderverein der
Dethloffschule e.V.
Startgebühr
RfC 2019
26.08. 90 € Förderverein der
Dethloffschule e.V.
Dank an die
Läufer beim
RfC 2019
26.09. 200 € Verein zur Förderung
des Feuerwehrwesens Waren (Müritz)
Arbeit mit den
Löschfüchsen
21.10. 200 € Müritzer LSV 04 e.V. Spende für Max
18.11. 150 € ESV Waren e.V. Kinder- und
Jugendboxen
18.12. 200 € Müritzsportclub
Waren e.V.
Behindertensport
20.12. 50 € Warener
Innenstadt e.V.
Weihnachts-
gänseverlosung
Teile diesen Beitrag

Einwohnersprechstunden im 1. Halbjahr 2020

Die Sprechstunden finden im Verwaltungsgebäude (Zum Amtsbrink 1) im Beratungsraum in der 3. Etage in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18 Uhr an den folgenden Tagen statt:

21.01. Neu, Terminverschiebung!
18.02.
17.03.
14.04.
12.05.
16.06.

Der Beratungsraum ist barrierefrei zu erreichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wenn Sie mich erreichen wollen, dann ist das unter der Telefonnummer 03991 732990 möglich. Da ich noch voll berufstätig bin, ist die Wahrscheinlichkeit, mich zu erreichen sehr gering. Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter oder schreiben Sie mir eine Mail an ruediger.prehn@stadtvertretung-waren.de

Diese Informationen finden Sie auch auf der Internetpräsenz der Stadt Waren (Müritz) im Menü „DER PRÄSIDENT DER STADTVERTRETUNG“.

Teile diesen Beitrag

Aus der 5. Einwohnersprechstunde

Der Beratungsraum für die Einwohnersprechstunde

Auch in dieser Einwohnersprechstunde gab es viele gute Anregungen und Hinweise. Es gab auch positive Äußerungen zu meiner gestrigen Stellungnahme. Was wurde angesprochen:

  • eine defekte Straßenbeleuchtung im Warenshöfer Weg
  • viel Laub unter alten Bäumen im Warenshöfer Weg
  • der Wunsch nach einer Beleuchtung des Radweges zwischen Waren (Müritz) und Klink
  • ein Hinweis zu einer ungünstigen Beschilderung des Beginns des Fuß- und Radweges auf der Straße Eldenholz
  • Hinweise für die bessere Darstellung von Plänen und Beschlussvorschlägen während der Stadtvertretersitzungen und im Warener Wochenblatt
  • Anregungen für zweimalige Begehungen pro Jahr von Grünanlagen der Stadt durch den Umweltausschuss in Begleitung von zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung
  • Anlegen eines Flächenverzeichnis, aus dem die Eigentümer von Grünflächen erkennbar sind
  • die Frage nach dem Planungsstand eines neuen Standortes für den Annahmehof
  • eine Problemschilderung im Zusammenhang mit der Nutzung eines Teils des Stadthafens

Viele Fragen und Anregungen, die es nun gilt zu prüfen, mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung zu besprechen, in die richtigen Ausschüsse zu übergeben, kurz im Interesse der Bürgerinnen und Bürger zu bearbeiten.

Morgen (19.12.2019) ist mein letzter Arbeitstag in diesem Kalenderjahr. Ab morgen Nachmittag mache ich Urlaub und will auch die Nutzung digitaler Medien reduzieren.

Ab dem 02.01.2020 bin ich wieder in gewohnter Weise aktiv.

Ich wünsche allen Lesern dieses Beitrages eine frohe Weihnacht und einen stimmungsvollen Jahreswechsel in ein gesundes und friedliches Jahr 2020.

Teile diesen Beitrag

Die Fraktion der AFD fordert eine Entschuldigung – Wofür?

Am 09.10.2019 war ich Teilnehmer einer genehmigten Kundgebung gegen eine Veranstaltung der AFD mit dem Titel „Gegen Klimalüge und AWO-Sumpf“ und am 09.11.2019 – dem Gedenktag zur Reichsprogromnacht – einer Gegenveranstaltung gegen den Landesparteitag der AFD. Damit habe ich mein Recht auf Versammlungsfreiheit (Artikel 8 GG) und Meinungsfreiheit (Artikel 5 GG) wahr genommen.
Die Fraktion der AFD sieht einen Verstoß gegen ein „Neutralitätsgebot“ für die Person, die das Amt eines Präsidenten der Stadtvertretung bekleidet.

Damit sich Leser dieses Blogs eine Meinung bilden können, verlinke ich hier

Ich sehe keinen Grund für eine Entschuldigung. Aber ich sehe viele Gründe bereit zu sein, das Grundgesetz der BRD gegen Angriffe zu verteidigen.

Teile diesen Beitrag

5. Einwohner-sprechstunde am 19.12.2019

Am 19.12.2019 erwarte ich ab 17 Uhr wieder Einwohnerinnen und Einwohner, die mit mir sprechen wollen.

Als Ort für die Gespräche habe ich wieder den Beratungsraum in der 3. Etage der Stadtverwaltung Zum Amtsbrink 1 reserviert.

Noch ist eine Frage aus der letzten Sprechstunde nicht abgearbeitet. Es fehlt noch eine Antwort auf eine Frage, die ich an den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V weitergeleitet habe.
Da werde ich noch einmal nachhaken.

Teile diesen Beitrag

Vorbereiten auf die 4. Sitzung der Stadtvertretung

Vorbereitung auf die Sitzung
Vorbereitung auf die 4. Sitzung

Am kommenden Mittwoch trifft sich die Stadtvertretung zu ihrer 4. Sitzung. Anders als in der veröffentlichten Tagesordnung wird zu Beginn eine aktuelle Stunde mit der Bezeichnung: „Aqua-Regia-Park“ auf Antrag der Fraktion FDP/MUG stattfinden.
Ein anderer TOP trägt den Titel „Aussprache zur Verletzung des Neutralitätsgebotes durch den Präsidenten der Stadtvertretung Herrn Prehn (Antrag der AfD)“. Hier werde ich zu den „Vorwürfen“ der Fraktion der AFD Stellung nehmen. Meine Redebeiträge vom 09.11.2019 und vom 18.12.2019 werde ich im Anschluss an die Sitzung hier veröffentlichen.
Der Aufsichtsrat der Kur- und Tourismus GmbH wird neu bestellt.
Der Termin der Bürgermeisterwahl im September wird beschlossen. Außerdem werden die Stadtvertreter Beschlüsse zu den städtischen Preisen fassen. Diese werden im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt am 11.01.2020 übergeben.

Es wird wieder eine spannende Sitzung mit weitreichenden Beschlüssen.

Teile diesen Beitrag