MMOG – Suchtgefahr oder Chance für neue Lernstrategien?

MMOG – Massively Multiplayer Online Game oder Massen-Mehrspieler-Online-Gemeinschaftsspiel sind Onlinespiele, in denen Einzelne oder zumeist Gruppen gemeinsam spielen und dabei Aufgaben lösen. Dies geschieht ausschließlich im Internet. Als eines der ersten MMOGs erschien 1991 Neverwinter Nights. Das gegenwärtig wohl bekannteste MMOG ist Worl of Warcraft (WoW), welches 2005 erschien. Inzwischen entspricht die Anzahle der Spieler etwa der Bevölkerungszahl Österreichs.

Ein Beratungsportal „Digitale Netzwelten“ beschäftigt sich ebenfalls mit WOW.

Interessante Einsichten und Ansichten zu WoW, zu Fragen der Spielsucht, zum Lernfaktor dieses Spiels finden sich in einem Beitrag von 3SAT, den ich hier  3sat Dokumentation über World of Warcraft (WoW) „von Magiern und Kriegern“ – 28:35 – 24.04.2007 fand.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar