Rückblick auf die dritte Sitzung der Stadtvertretung

Diese Ereignisse und Ergebnisse gab es in der gestrigen Sitzung der Stadtvertretung:

  • es waren nur wenige Gäste anwesend
  • es gab keine Fragen in der Einwohnerfragestunde
  • es gibt einen neuen stellvertretenden Gemeindewahlleiter, Herrn Tornow
  • der BPlan Nr. 38 „Weststadtcenter“ wird geändert. Die Verkaufsflächen sollen neu geordnet werden.
  • der Bürgermeister wurde beauftragt, die nötigen Anträge für eine Ausweitung der Tempo 30 Bereiche (außer „Trasse“) entlang der B192 im Stadtgebiet zu stellen
  • es wird ein vorhabenbezogener BPlan für ein Grundstück in der Rathenau-Straße aufgestellt
  • der Finanz- und Grundstücksausschuss und der Kultur-, Bildungs- und Sozialausschuss  werden sich mit der Umzugsbeihilfe für Auszubildende befassen
  • der Umweltausschuss wird sich mit der Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes, der Stellenbeschreibung für eine Klimamanagerin /einen Klimamanager für die Stadt und der Aktivierung des Klimarates befassen

Die Diskussionen waren zum Teil kontrovers, aber immer sachlich.

Die nächste Sitzung der Stadtvertretung findet am 18.12.2019 ab 18 Uhr statt. Auch wenn ich nicht so ganz genau weiß, warum die letzte Sitzung in einem Kalenderjahr in den letzten Jahren eine übervolle Tagesordnung hatten, befürchte ich dieses auch für die folgende Sitzung. 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar