RAA lud zu einem Gespräch

Heute trafen sich der Geschäftsführer der RAA, 2 Rechtsanwältinnen, eine Vertreterin des IQMV, Vertreter der Wirtschaft und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe zu einem Gespräch zum Thema: „Recht und Unrecht im Internet“. Ich vertrat die Medienpädagogischen Berater in dieser Runde. Die Klammer, die die Beteiligten zusammenführt, ist das Bestreben, Kinder und Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern für die positiven Seiten und Risiken im Internet zu sensibilisieren. Alle berichteten über ihre Aktivitäten und überlegten, wie man die Kräfte erweitern und bündeln könnte, die Infomationen und Angebote zu diesem Themenkreis bereithalten.

Wir verständigten uns darauf, das wir eine funktionierende Angebotspalette anstreben, auf die Interessierte zugreifen können, um für sich das Passendes auszusuchen und nutzen zu können.

Hier die URLs der Anwesenden:

http://www.raa-mv.de , http://www.iqmv.de (im Aufbau); http://www.rae-stueckmann.de;  http://www.rostock-startups.de; http://boprostock.de; http://www.it-2m.de; http://www.axanthospro.de; http://www.frontpix.de

Wir vereinbarten ein weiteres Treffen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar