Feedback durch Audiokommentare

Beim Lehren und Lernen aus der Entfernung ist ein hoher Korrekturaufwand nötig. Oft reicht aber auch ein Feedback. Dafür sind Audio-Aufnahmen sicher sehr gut geeignet. Wie aufnehmen?

Natürlich geht das mit audacity. Open Source und vollständug frei, für alle Plattformen erhältlich unter: https://www.audacity.de/downloads/! Einfach zu bedienen und benötigt kaum Ressourcen.

Manchmal benötigt man ein bestimmtes Audioformat oder bekommt eine Datei in einem Format (z.B. das M4A (AAC) Format), das audacity nicht verarbeiten kann. Dann hilft meist die FFmpeg-Bibliothek (https://manual.audacityteam.org/man/installing_ffmpeg_for_windows.html#Alternative_zip_download_for_FFmpeg_2.2.2)

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung das Audio-Recorders von H5p.org: https://h5p.org/audio-recorder, Dieser kann auch in WordPress, Drupal oder Moodle eingebettet werden.

Erstellen Sie ein Audiofeedback und laden Sie dieses auf Ihren Computer. Wandeln Sie die WAV-Datei mit dem fre:ac audio converter in eine mp3-Datei um.

Die Datei entsteht im WAV-Format. Das sind relativ große Dateien, die in das mp3-Format umgewandelt werden sollten, wenn sie geteilt werden sollen. Das geht mit dem fre:ac (free audio converter). Auch dies App ist komplett frei und open source: https://www.freac.org/
fre:ac ist auch im Windows Store downloadbar.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar