Videos mit dem Handy – eine Herausforderung

Mit dem Handy kann ich telefonieren und manchmal fotografiert es meine Hosentasche von innen. Klar weiß ich, Handys können mehr – theoretisch.

Nun erwarten meine Schüler, dass ich mit ihnen Handyvideos drehe. Also muss ich mich drehen. In diesem Artikel werde ich einige Quellen für die Arbeit mit dem Handy zusammenstellen.

Am Anfang soll die Maus stehen:

Man muss ja nicht alles selber erfinden. Ich habe ein Tutorial bei netzcheckers.de gefunden, das die einzelnen Schritte vom Filmen bis zum Veröffentlichen beschreibt.

http://www.netzcheckers.de

Bei netzcheckers gibt es das Tutorial auch als PDF-Datei zum kostenlosen Herunterladen:
Handy life – foto, video, sound  co.

Jetzt fehlen vielleicht noch die Ideen.
Als Anregungen können die im Jahr 2008 eingereichten Beiträge für den 4. bundesweite Handyclip-Wettbewerb oder die Clips vom 1. Berliner Handybattle dienen.

Eine Sache ich noch wichtig. Um Handyvideos auf dem PC zu verarbeiten, muss das Dateiformat geändert werden. Hier findet man einen FreeVideoConverter.

Und wenn alles fertig ist, dann gibt es auch Wettbewerbe, bei denen man die Ergebnisse dem Urteil einer fachkundigen Juri stellen kann:

1. Landesweiter Jugend-Handyfilmwettbewerb in Neubrandenburg

Ich bin gespannt, wie das mit der Idee meiner Schüler nach den Winterferien weitergeht – auf jeden Fall frage ich mal bei meinen Kindern an, ob da nicht noch ein abgelegtes Handy mit Videofunktion herumliegt.

3 Gedanken zu “Videos mit dem Handy – eine Herausforderung

Schreibe einen Kommentar