Fortbildung zum Thema „Internetsicherheit und Jugendmedienschutz“

Die Innenministerkonferenz (IMK) hat auf der 174. Sitzung beschlossen, gemeinsam mit der Jugendministerkonferenz (JMK) und der Kultusministerkonferenz (KMK) zielgruppenspezifische Präventionsinitiativen zu ergreifen.
Herr Reinhold Hepp, Geschäftsführer der Zentralen Geschäftsstelle Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes, ist von der IMK beauftragt worden,  konzertierte Präventivmaßnahmen zwischen IMK, KMK und JMK abzustimmen.
Der Beratungsstand ist auf der 363. Sitzung des Schulausschusses vorgestellt worden und der Vorsitzende der Gemischten Kommission ist beauftragt worden, ein Konzept für eine Informations- und Fortbildungsinitiative zu erarbeiten und mit der Gemischten Kommission der KMK abzustimmen.
Auf der 365. Sitzung des Schulausschusses ist die Umsetzung des Konzeptes in den Bundesländern beschlossen worden.

Erklärtes Ziel ist es Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen heraus zu bilden und sich aktiv mit den Gefahren des Internets auseinander zu setzen.

weiterlesen