Web 2.0 – unendliche Weiten

Unter diesem Thema diesem Thema findet heute im NB-Radiotreff 88,0 eine Informationsveranstaltung statt. Mein Part dabei:

„Chancen, die das World Wide Web für die Arbeit in der Schule bietet“.

 Dabei werde ich auf folgende Quellen verweisen:

eTwinning 2.0 Das netzwerk für Schulen in Europa www.etwinning.de und www.etwinning.net

99 Unterrichtsideen aus der Schweiz mit kostenlosen web-basierten Werkzeugen: www.unterrichtsideen.ch

Bei www.learningapps.org kann man Apps zum Lernen nutzen oder auch selbst erstellen. Diese Apps laufen auch auf dem PC.

Auch für die Grundschulen ist das Nutzen von Web 2.0 Anwendungen sinnvoll. Viele Erfahrungen hat der Kollege Michael Gross in seinem Blog http://online-grundschule.de/blog zusammengestellt.

„Wissen wie’s geht! Mit Spaß und Sicherheit ins Internet“

Cover der CD-ROM "Wissen, wie's geht"; Rechte: Internet-ABC So starten Grundschüler sicher ins Netz(03.03.2010)
Die ersten Berührungspunkte mit der Online-Welt haben Kinder heute schon im Grundschulalter. Wenn es um den verantwortungsvollen Umgang mit Computer und Internet geht, sind Eltern und Lehrer gefordert, die jungen User zu unterstützen und anzuleiten. Mit der neuen CD-ROM „Wissen wie’s geht! Mit Spaß und Sicherheit ins Internet“ und dem begleitenden Lehrerhandbuch bietet das Internet-ABC hilfreiche Materialien, die Kindern den sicheren Start ins World Wide Web ermöglichen. Pädagogen und Eltern erhalten praktische Anregungen für die Medienerziehung in Grundschule und Familie. Die neue CD-ROM und das Lehrerhandbuch wurden heute (3. März 2010) in der Gemeinschaftsgrundschule Manderscheider Platz, Köln im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.“
Lesen Sie hier weiter.