Dorstraße in Warenshof jetzt dreißiger Strecke

Heute morgen habe ich gesehen, dass die Einschränkung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h nur für LKW entfernt worden sind. Jetzt müssen sich nur noch die Kraftfahrer aller Fahrzeuge auf die neue Situation einstellen, damit durch diese Maßnahme auch tatsächlich die Sicherheit vor allem für die  Kinder unserer Straße erhöht wird.

Unsere Straße ist ab Ortseingansschild ca. 1 km lang. Bei 50 km/h benötigt man für diese Strecke etwas über 1 Minute, bei 30 km/h sind es 2 Minuten. Die Zeit kann also nicht das Argument sein, wenn man die festgelegte Höchstgeschwindigkeit nicht einhält.

Ich möchte mich bei den Verantwortlichen der Stadtverwaltung, Herrn Henkel und Herrn Hakert, für diesen ersten Schritt zur Erhöhung der Sicherheit bedanken. Jetzt kommt es in erster Linie auf die Vernunft aller Fahrzeugführer an, während der wegen der Verlegung der Teterower Straße notwendigen Umleitung, für eine sichere Dorfstraße in Warenshof zu sorgen.

Schreibe einen Kommentar